Dienstag, 7. August 2012

Brain Damage (1988)



PHARMAZEUTISCH, PARASITÄR, PRAKTISCH:
ImageBanana - tumblr_l5vp612GkD1qbdgk6o1_500.gif
DIE PARTYDROGE SCHLECHTHIN!


ANALYSE:

DIE PACKUNGSBEILAGE:
BRAIN DAMAGE ist ein stimmungsaufhellender Film der zur Behandlung von Langeweile und Unruhezuständen eingesetzt wird. Die Nebeneffekte sind zwar relativ stark, jedoch kann dieses Zelluloid, in kleinen Dosen verabreicht, das Bewusstsein positiv stimulieren und zu einem allgemeinen Anstieg der Vitalität führen.
Die aktiven Bestandteile sind Blut, Spucke, Schleim und Gemetzel - viel Gemetzel!
BRAIN DAMAGE ist ein Film der alles hat, vorallem einen sich nahezu augenblicklich selbsterfüllenden Titel... bereits in den ersten 5 Minuten sieht man Gehirne ("BRAINS") die Schaden ("DAMAGE") nehmen.

ImageBanana - tumblr_lej6opz82R1qb7328o1_500.gif
BRAINSTORMING:
ALLE REDEN DRÜBER - WIR TUN ES!

Dieses Foto mag vielleicht abstoßend wirken, zeigt aber in Wirklichkeit nur einen der natürlichsten und kreativsten Arbeitsprozesse die es gibt: Das Brainstorming!
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ist selbst Bartel auf eine Ideenquelle gestoßen:
SEHEN SIE DOCH! Seine Einfälle scheinen nur noch so zu sprudeln! Jetzt hat er alle Hände voll damit zu tun, das Ende seiner Assoziationskette zu finden!

Journalistische Lethargie ist für die MULTIPLE FILMSTÖRUNG ein Fremdwort...

DIE INHALTSANGABE:
Ohne zuviel vorwegnehmen zu wollen, die Handlung zentriert sich um einen Zeitgenossen namens Elmer, einem im wahrsten Sinne des Wortes,
„polite brain-parasite“, der fragt bevor er sich im Nacken seines Wirtes zu schaffen macht...
Die Kreatur nistet also im Körper seines Wirtes um Menschen wegen deren Gehirne (was sonst?) zu jagen.. im Gegenzug injiziert Elmer eine blaublitzende Flüssigkeit in das Gehirn seines Wirtes, was bei diesem einen euphorischen Zustand verursacht... mit anderen Worten:
Die Kreatur ist sozusagen eine Droge!

„Eine wurmähnliche Kreatur, welche an eine in fluoreszierender Farbe gerollte Wurst Exkrement erinnert, in meinen Nacken beissen lassen?
Klar! Warum den nicht?“
Dies gilt auch für diesen Film, eine Droge die mit Vorsicht konsumiert werden sollte, niemals mehr als 2 mal innerhalb eines 24 stunden Zeitraums, nicht in Kombination mit anderen Filmen die Szenen grotesker Gewaltexzesse enthalten, sehen sie sich den Film nicht an während sie Cornflakes essen, deren Verpackung nichts anderes aufweißt als die Bezeichnung selbst, nicht während sie Spaghetti Bolognesse essen, da die Fleischbällchen zu Gehirnen und die Deckenlampen sich in Augäpfel verwandeln, nicht zu vergessen das zufällige Passanten mit Wäschekorben in der U-Bahn, welche Regisseure des Filmes BASKET CASE in Cameo sein könnten... - aber dazu mehr in der nächsten Review (Spoileralarm!!!)

ImageBanana - 5384094_6dca45932f_m.gif
GEHIRNNAHRUNG AUS DEM NONKONFORM-HAUS:
 Wo von all den anderen banalen Blog-Redaktionen lediglich ein Kantineneinheitsbrei serviert wird, kommt bei der MULTIPLEN FILMSTÖRUNG ausschließlich neurosenstimulierende Kreativgrütze auf die Teller.
Unser "STUDENTENFUTTER" besteht garantiert zu 95% aus angehenden  aber bereits abgetretenen Bachelor-Banausen!
Alles ehemals schlaue Köpfe, die jedoch leider dumm genug waren, den Praktikanten Ferienjob in unserer Redaktion anzutreten.
Diese Semesterferien endeten zwar tödlich, dafür aber köstlich...

RISIKEN UND NEBENEFFEKTE:

Unruhe, Erschöpfung, Schaum vor dem Mund, Schwindelgefühl, Halluzinationen blauen Chlorwassers, das Gefühl „ge-greenscreened“ zu werden, blitzende Farbeffekte, Infrarotsicht, Nekrosen, planschen in der Badewanne, die Fähigkeit sich wie ein kompletter Idiot zu benehmen und trotzdem Bräute abzuschleppen, Veitstänze, Synästhesien, also die Fähigkeit Farben zu hören, großflächiger Pilsbewuchs, Warp-Sicht, Heißhunger auf Gehirn, verfärbte Zunge, Schneemänner die aus der Stirn wachsen und natürlich nicht zu vergessen:
Permanenter Hirnschaden.

DIAGNOSE:
BRAIN DAMAGE...ein guter Film!

ImageBanana - tumblr_lw9611WXCZ1qcdiffo1_500.gif
DIE GEDANKEN SIND BREI...
Wir von der MULTIPLEN FILMSTÖRUNG sind Freigeister wie sie im Buche stehen!
Ein solch unaufhaltsamer Gedankenfluss ist doch beneidenswert, gelle?


4 Hasst uns! Beschimpft uns! Lasst es raus!:

Waldi, der kleine Pansen aus dem Bordell der Liebe hat gesagt…

Ihr habt so dermaßige Arschigkeit im Schrieb, dass es schon wieder gut ist.

Bartel (filmgestört, linkshändig, schreibblockiert) hat gesagt…

Analphabetisieren geht über studieren! Hier schreiben noch echte Menschen für echte Leute die echt zu viel Zeit haben das echt auch noch zu lesen!

Alex hat gesagt…

Ich fühle mich geheilt UND mißbraucht. Danke, lieber Bartel, für meine wöchentliche Dosis kognitive Dissonanz.

Bartel - filmgestörter fränkischer Schmock hat gesagt…

Für den Würfelmann, immer wieder gerne! Aber ich muß hinzufügen das diese Analyse aus den Synapsen meines werten Kollegen Herrn Juggler gegrützt ist. Warum denken eigentlich alle ständig das ich doppelaccountisiere? Wenn ich wirklich all diese anderen Leute (Adalbert, Juggler, Booh??...) bin, wie zum Teufel könnte ich dann da einen solch intensiven Blog-Output (1 Posting alle zwei Monate) stemmen?

Kommentar veröffentlichen

Die ideale Vorraussetzung für eine stimulierende geistige Penetration ist gegenseitiges Vertrauen!
Wir sind offen für alle Formen von motivierender Verbalbestrafung solange sie emotional aufgeladen ist!