Donnerstag, 18. August 2011

Filmgestörte Filmfestspiele - Venedig 2010

WENN DIE GONDELN KALAUER TRAGEN...
Kaum zu glauben aber klar! Adalbert und ich besuchten letztes Jahr die Filmfestspiele von Venedig im Zuge unserer Recherche im Fall Darren Arschonofsky. Auf dem roten Teppich anläßlich des BLACK SWAN Screenings traffen wir sogar auf unseren Hauptverdächtigen.
Es gibt nur wenige die über die geheimen Superkräfte der MULTIPLEN FILMGESTÖRTEN Bescheid wissen, und diejenigen die es nicht tun haben jetzt die Möglichkeit exklusiv eingeweiht zu werden:
Adalbert und ich verfügen über die seltene Gabe des Gedankenlesens!
Nur so konnten wir aus dem wirren Hirnschleim der drei Hauptakteure Schnatterlie Portman, Vincman Krassel und Darren Arschonofsky, die hochbrisanten Gedankenfetzen extrahieren welche wir hier erstmals und extra für euch veröffentlichen werden.
Viel Vergnügen beim Einblick in fremde (aber prominente!) Geistestiefen...
CASSEL:
"GEIL! Ich bin ein mieser, dekadenter, nach Gauloises-müffelnder, EU-gehypter, fieser Franzmann mit widerhakigen Zinken und oberdobermännlicher Visage, versumpfe in dieser versunkenen Stadtund ziehe, gemeinsam mit dem doofgekoksten Filmhochschulschlawiner dieser bübischen Daisy Duck kräftig an der Schwanzfeder!
Meine Frau ist eine mediterrane vollbusige Obernymphe die nur noch Filme dreht die vertraglich mit mindestens einer 57-minütigen Nacktszenenklausel versehen sind...und das Botox fährt bei mir gerade voll an...WOOAHHH!"

PORTMAN:
"Untersteh dich du Casseler Gesichtsschinken! 
Es war lediglich abgemacht das du mir die Fersen brechen darfst und ich für Arschonofskie´s feucht-pubertären Ballerinavoyeurismus die letzten Federn lasse...aber hier hört´s auf: Finger weg von meinen Arschhaaren!"

ARSCHONOFSKY:
"Hammerharter Schnee den der Vince da vom Kasperle Noe mitgebracht hat! Jetzt wird mir klar das ich den Zenit meines Schaffens längst überschritten habe. Ich muß etwas tun was niemand von mir erwarten würde...
ICH HABS! Es wird die pornografische Neuinterpretation meines gesamten filmischen Oeuvres:
SuperHarded Creep (1991) Prostatazone (1993) Pee (1998) Requiem for my Cream - Leg di hie für mai Créme (2000) The Fountain AKA Fontäne (2006) 
Der Ringer - Liebe, Öl & After-Aua´s (2008)
und natürlich
Black Sperm (2010) mit Lexington Steele 
als oscardominierte Prima-Ballerina! YEESSS!"
CASSEL:
"Menno! Meine Mimik schlafft ab!
Die Wirkung des Botox lässt nach...okay Vincent...
ganz langsam den Arschonofsky abtasten...versuchen ihm das Koksbriefchen aus dem Hemdkragen zu stibitzen...

Oder hat er´s sich gar unter die Ellbogenflicken  genäht???

Dem Scheisser trau ich alles zu! Dämlicher Director´s Schnitt! Gottverdammtes tapferes Schneiderlein!"
PORTMAN:
"Wenn hier nicht bald ein Dixie-Klo vorbeifährt liegt gleich mehr Kacke
auf dem roten Teppich als auf dem Grund des Schwanensees!
Außerdem begrabschen mich die Jungs heftiger als Jean Reno & Oldman
nach Drehschluss bei "Leon"...nicht dran denken Nat,...das war eben der
Preis für die geile Sause die du jetzt Leben nennst...ächz...!"
ARSCHONOFSKY:
"Wenn ich das hier überlebe werde ich die endgültige Salbung erfahren...und mithilfe meiner göttlichen Kräfte knips ich dann die gelbe Sau da oben aus...!
Diese natürliche Beleuchtung geht mir schon lange auf den Keks und hat mir schon zahlreiche meisterhafte Einstellungen verdorben!...
Strahle solange du noch kannst!

Nunc quidem paullulum, inquit, a sole!!!
JAAA!...GEIL!...So ist´s gut Vincent!
Die Technik hat er sich wohl von seiner Kratzbürste Bellucci abgeguckt! Ich weiß nicht was geiler ist:
meine fundierte Regieerfahrung oder
eine Nackenfellmassage vom Staatsfeind Nr.1 während
ich ganz nonchalant in meinen Tuxedo-Katheter pisse...

...That´s independent cinema baby!!!"
...oder wie hat Mickey doch so schön gesagt:
Stetes Koksen höhlt den Schein!
CASSEL:
"Apropos...ahhh..Voilá! Da ist es ja!"

0 Hasst uns! Beschimpft uns! Lasst es raus!:

Kommentar veröffentlichen

Die ideale Vorraussetzung für eine stimulierende geistige Penetration ist gegenseitiges Vertrauen!
Wir sind offen für alle Formen von motivierender Verbalbestrafung solange sie emotional aufgeladen ist!